Kurz

Andere Kalziumquellen als Milchprodukte in der Schwangerschaft

Andere Kalziumquellen als Milchprodukte in der Schwangerschaft

Laktate sind die Hauptquelle für Kalzium in Ihrer Ernährung, wenn Sie schwanger sind. Beeilen Sie sich nicht, auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen, nur weil Sie Milchprodukte nicht mögen oder weil Sie allergisch gegen bestimmte Milchproteine ​​sind. Es gibt andere Nahrungsmittel mit hohem Kalziumgehalt, die Ihnen helfen, den täglichen Bedarf an diesem Mineral zu decken, der für die Entwicklung des Fötus so wichtig ist.

Empfohlene Tagesdosis von Kalzium in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft steigt der Kalziumbedarf, da der Körper das Mineral mit dem Fötus spalten muss. Um sicherzustellen, dass Ihr Körper von dem Kalzium profitiert, das er zur Unterstützung der Schwangerschaft benötigt, empfehlen Spezialisten, die empfohlene Tagesdosis auf 1.000 mg / Tag zu erhöhen.

Die erforderliche Kalziumdosis kann in der Schwangerschaft je nach Gesundheit und Ernährungsgewohnheiten variieren. Obwohl Milchprodukte die Hauptnahrungsmittelkategorie sind, aus der Kalzium gewonnen werden kann, können Sie sich bei einer Allergie gegen Milchproteine ​​oder andere Bestandteile der Zusammensetzung dieser Produkte nicht darauf verlassen, dass sie die erforderliche Dosis für die Schwangerschaft liefern. In dieser Situation müssen Sie auf Alternativen zurückgreifen.

Lebensmittel, die reich an Kalzium sind, außer Milchprodukten

Auch wenn ein Teil des Kalziumbedarfs dem Körper durch Nahrungsergänzungsmittel zugeführt wird, wird empfohlen, die höchste Konzentration über die Nahrung zuzuführen. Hier sind die Lebensmittel, außer den Milchprodukten, die Kalzium enthalten und die Sie berücksichtigen müssen, um sie während der Schwangerschaft in die Ernährung aufzunehmen:

Nahrungsquellen für KalziumCalcium Milligramm
1 Tasse gekochter Kohl357
1 Tasse angereicherte Sojamilch368
1/2 Tasse harter Tofu204
1 Tasse Bohnen, gekochte Bohnen154
30 g Mandel70
180 ml angereicherter Orangensaft200
100 g Pilze10
100 g Endivie50
2 Eier55
100 g über75
1 rohe Rohrrakete125
1 Tasse gekochter Brokkoli180
1 Tasse gekochten Mais10
1 Tasse gekochter Spinat240
1 Dose Sardinen mit Knochen130
1 Müsliriegel mit Kalzium angereichert180
2 große Scheiben Brot75
7 getrocknete Aprikosen40
10 geschälte Garnelen50
50 g Erdnüsse30
1 Esslöffel Humus12
1 Tasse frische Kiwi50
30 g Sonnenblumenkerne50
100 mg Summe170-210

Unabhängig davon, ob Sie sie frisch, in Dosen oder gekocht essen, sollten diese Lebensmittel vollständig in Ihrer Schwangerschaftskarte enthalten sein, wenn Sie keine Milchprodukte zu sich nehmen können. Belasten Sie sie auf natürliche Weise mit Ihren Lieblingszubereitungen, damit Sie nicht jedes Mal herausfinden müssen, ob Sie genug kalziumreiche Lebensmittel gegessen haben oder nicht.

Ernährungstipps zur besseren Aufnahme von Kalzium im Körper

Um das meiste Kalzium aus Lebensmitteln zu gewinnen, ist es wichtig, auf andere Aspekte Ihrer Ernährung zu achten, die Ihnen helfen, die Aufnahme des Minerals im Körper zu erhöhen:

Die Salzmenge im Essen nimmt ab!

Je mehr Salz Sie essen, desto mehr verschwenden Sie wertvolle Kalziumressourcen in Ihrem Körper. Das Mineral spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Natriumspiegels und bei der Bekämpfung der schädlichen Auswirkungen, die Salzmissbrauch auf den Körper hat. Dies bedeutet, dass anstelle der Ablagerung von Mineralien auf den Knochen oder eines Beitrags zur ordnungsgemäßen Funktion der Organe mit Salz "gekämpft" werden muss, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen. Wenn Sie die Salzmenge in Ihrer Nahrung verringern, sparen Sie wertvolle Kalziumressourcen, damit Sie Ihre Schwangerschaft gesund halten können.

Iss so viel frisches Obst und Gemüse!

Neben kalziumreichem Obst und Gemüse empfiehlt es sich, die Speisekarte mit anderen Varianten dieser Lebensmittelkategorien zu variieren. Experten behaupten, dass die meisten Obst- und Gemüsesorten reichlich Kalium enthalten, ein Mineral, das die Kalziumausscheidung bei Schwangeren, die sich natriumreich ernähren, verringert.

Sei aktiv und treibe so viel Sport wie du kannst!

Selbst wenn Sie schwanger sind und es manchmal schwieriger ist, sich körperlich zu bewegen, versuchen Sie, in der Schwangerschaft so aktiv wie möglich zu sein. Sie müssen nicht auf endlose Trainingseinheiten im Fitnessraum oder anstrengende Aktivitäten zurückgreifen, die Sie von Kräften befreien. Selbst lange Spaziergänge, Spaziergänge mit Rollen (zu Beginn der Schwangerschaft) oder Tanzen rund ums Haus reichen aus, um fit zu bleiben und Ihre Knochen zu stärken. Körperliche Aktivität hilft Kalzium bei der Stärkung des Knochensystems!

Übertreiben Sie es nicht mit Protein in Ihrer Ernährung!

Kalzium und überschüssiges Eiweiß machen in Ihrem Körper kein gutes Zuhause! Obwohl Proteine ​​(Fleisch, Getreide, Ölsaaten, Eier, Hülsenfrüchte) ein wichtiger Bestandteil der täglichen Ernährung einer schwangeren Frau sind, sollten sie nicht übermäßig konsumiert werden. Wie bei Salz wird empfohlen, diese Lebensmittel in ausgewogenen Mengen zu verzehren. Proteinüberschuss führt zu Knochenschwächung.

Vergessen Sie nicht über Vitamin D!

Kalzium wird vom Körper absorbiert und nur dann in den Knochen fixiert, wenn es von Vitamin D begleitet wird. Wenn Sie Kalziumnahrungsmittel erhalten, ist es wichtig, diese in Kombination mit solchen zu verzehren, die hohe Dosen von Vitamin D enthalten - Lachs, Makrele, Thunfisch, angereichertes Getreide und Fruchtsäfte usw.

Vergessen Sie nicht die Sonneneinstrahlung, da diese für die Produktion von Vitamin D im Körper unerlässlich ist. Fachleuten zufolge ist eine zweimal wöchentliche Sonneneinstrahlung in Schritten von 10 bis 15 Minuten ausreichend, um den Körper mit der erforderlichen Dosis an Vitamin D zu versorgen. Bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln aus Kalzium sollte dieses Vitamin berücksichtigt werden.

Wenn Ihr Arzt empfiehlt, den Kalziumbedarf durch Nahrungsergänzungsmittel zu ergänzen, entscheiden Sie sich für Qualitätsprodukte, die auch Vitamin D enthalten. Kaufen Sie keine Generika, da diese von geringerer Qualität sind und vom Körper schwerer aufgenommen werden. Beachten Sie den Rat des Arztes, wenn Sie Kalziumpräparate einnehmen müssen!

Kennen Sie andere Nahrungsquellen mit Kalzium als Milchprodukte? Auf welche "milchfreien" Produkte verlassen Sie sich, um Ihr Kalzium während der Schwangerschaft zu erhalten? Sagen Sie uns Ihre Vorschläge und Meinungen im Abschnitt unten!

Tags Calcium Schwangerschaft Calcium Lebensmittel

Video: KRITISCHE NÄHRSTOFFE WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT NATÜRLICH DECKEN (September 2020).