Geschirr

So halten Sie Ihr Baby im Winter gesund

So halten Sie Ihr Baby im Winter gesund

Influenzaviren schädigen die Gesundheit Ihres Kindes in der kalten Jahreszeit und sind nicht die einzigen Probleme, mit denen dieser Winter konfrontiert sein könnte. Richtige Hygiene, Immunisierung, richtige Ernährung und Stärkung des Immunsystems bilden zusammen ein erfolgreiches Rezept, das die Gesundheit des Kindes in der kalten Jahreszeit sichert!

Immunisierung des Kindes

Die Influenza-Impfung bleibt die wichtigste und sicherste prophylaktische Methode gegen diese Schurkenviren.
Geben Sie Ihrem Kind den saisonalen Impfstoff und impfen Sie den Rest der Familienmitglieder. Der Kleine kann die Grippe auch mit dem Impfstoff noch bekommen, aber auf sehr einfache Weise. Aber die Fälle, in denen dies geschieht, sind sehr selten.

Hygienevorschriften für die ganze Familie

Foto: theconcepttimes.com

Die ganze Familie, vor allem aber die Kinder, müssen sich intensiv mit den wesentlichen Hygienevorschriften auseinandersetzen, um Krankheiten in der kalten Jahreszeit vorzubeugen.
Kinder sollten unterrichtet und ermutigt werden, sich ständig die Hände zu waschen (insbesondere vor dem Essen, nach dem Toilettengang und nach dem Betreten des Zimmers) und zu vermeiden, dass sie die Hand in die Augen oder in den Mund nehmen, wenn sie nicht sauber ist. Die anderen Familienmitglieder müssen jedoch die gleichen Regeln befolgen, insbesondere wenn sie mit dem Kind in Kontakt kommen, da es die Regeln nicht beachtet, wenn Sie die Viren aus Ihren Händen übertragen können.
Außerdem müssen Sie zu Hause auf Sauberkeit achten und Spielzeuge und Oberflächen, mit denen das Kind häufig umgeht, ständig desinfizieren.
Es entmutigt das Kind, Essen oder Süßigkeiten aus dem Mund anderer Kinder zu leihen oder mit anderen aus derselben Flasche zu trinken, insbesondere wenn es im Kindergarten ist und ihn nicht genau überwachen kann.

Stärkung der natürlichen Immunität

Essen ist der beste Weg, um die Immunität des Kindes zu erhöhen. Die Versorgung von nahrungsreichen Mahlzeiten mit essentiellen Nährstoffen stärkt das Immunsystem erheblich, um das Eindringen von Viren, Bakterien oder anderen Keimen zu verhindern, mit denen das Baby in Kontakt kommt.
Andere natürliche Methoden sind:

  • tägliche körperliche Bewegung;
  • Ruhe (Schlaf und Entspannung);
  • Kräutertees;
  • Nahrungsergänzungsmittel (bei Mangel oder schwerwiegendem Mangel an Mineralstoffen und Vitaminen).

Wie helfen Sie Ihrem Kind, sich von einer Erkältung oder Grippe zu erholen?

Wenn die Präventionsmethoden fehlgeschlagen sind und Ihr Baby an einer Erkältung oder Grippe erkrankt ist, finden Sie heraus, wie Sie seine Symptome lindern können. Erkältungen und Influenza sind Virusinfektionen, die nicht mit Medikamenten behandelt werden. Beachten Sie daher die folgenden Tipps:

  • es verwendet salzhaltige Tropfen, um die Nase zu reinigen;
  • Raumbefeuchter oder Dampfbäder sind unerlässlich, um die Nasenwege zu entstauen und den Husten zu beruhigen.
  • befeuchten Sie es ständig mit Säften, Cremes und Suppen, aber auch mit Wasser - es ist wichtig, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, wenn es dehydriert ist;
  • Lege ihn auf ein höheres Kissen, damit sein Kopf höher ist als der Rest seines Körpers, damit er besser atmen kann.

Sollten die Symptome nicht verschwinden, hat das Baby Fieber, wiederholt Erbrechen und klagt über Kopfschmerzen, zum Arzt gehen. Es könnte Meningitis oder andere Komplikationen sein, die eine medizinische Notfallversorgung erfordern.

Tags Hygiene für Kinder Grippeimpfstoff für Kinder Erkältung für Kinder Grippe für Kinder Immunität für Kinder